Evang. Kirchengemeinde Ilvesheim

Neue Schulstraße 10 68549 Ilvesheim Fon (0621) 49 23 72 Fax (0621) 49 32 53 ilvesheim@kblw.de

Aktuelles

Austauschtreffen für Ehrenamtliche/Geflüchteten Kindern helfen Spielend lernen - mit und ohne Sprache - auch mit „schwierigen“ Kindern.

Ilvesheim/Region. An fast jedem Ort im Rhein-Neckar-Kreis gibt es Ehrenamtliche, die in Zusammenarbeit zwischen Asylkreis und Schule Hausaufgabenbetreuung für geflüchtete Kinder anbieten. Diese findet oft in Schulen, manchmal aber auch in kirchlichen Gemeindehäusern oder anderen Gebäuden statt.

Oft finden - als Ergänzung der Hausaufgabenbetreuung oder als extra Angebote zur Integration - auch Kindergruppen oder Spielangebote in Gemeinschaftsunterkünften oder anderswo statt, meist für geflüchtete und einheimische Kinder gemeinsam.

Vieles macht dort Spaß, aber die Mitarbeitenden haben auch immer wieder zu kämpfen mit Sprach- oder Disziplinproblemen. Sätze wie „Langsam fallen mir keine Spiele mehr ein, bei denen die Sprache nicht so wichtig ist.“ oder „Warum verhält A. sich immer so komisch? Ist er womöglich traumatisiert?“ zeigen, wie herausfordernd so eine ehrenamtliche Aufgabe sein kann.

Die Evangelische Kirche in der Region bietet für Betroffene deshalb einen Abend an, an dem fachlicher Input und kollegialer Austausch jeweils ihren Platz haben werden. Der „Austausch spezial“-Abend findet am Mittwoch, 25. Oktober 2017 um 18 Uhr statt in der Evangelischen Kindertagesstätte Sonnenburg, Drosselweg 1, Ilvesheim.

Er wird gestaltet von Ramona Elgg, Sprachförderkraft aus Eppelheim, Zwannet Steenstra, Diplompsychologin aus Neckargemünd und Margit Rothe, Gemeindediakonin und „Kirchenbezirksbeauftragte für Flucht und Migration“ aus Hockenheim. Interessierte werden gebeten, sich anzumelden bei: margit.rothe@kbz.ekiba.de . Die Teilnehmenden mögen ein Lieblingsmaterial oder Lieblingsspiel aus ihrer Arbeit in Hausaufgabenbetreuungs- oder Kindergruppen mitbringen, um es den Anderen vorzustellen. (Margit Rothe)

Gemeindefest

Wir danken allen herzlich, die zum Gelingen unseres Gemeindefestes am 1. Oktober beigetragen haben – sei es beim Planen im Vorfeld, bei der Vorbereitung, bei der Gestaltung der Gottesdienste, mit Kuchen- und Sachspenden, während des ganzen Tages und hinterher beim Aufräumen!

Gebetsläuten

Endlich ist es soweit! Das im Sommer angekündigte Gebetsläuten ist seit dem Erntedankfest eingeschaltet worden. Obwohl das Läuten mancherorts mit geschlossenem Fenster nur sehr leise zu vernehmen ist oder im Verkehrslärm gar völlig untergeht, werden einige von Ihnen sicher bemerkt haben, dass an Werktagen; morgens, mittags und abends neuerdings geläutet wird.

Um 7:00 Uhr beginnt die kleinste Glocke "Lasset die Kinder zu mir kommen" den Tag. Um 12:00 Uhr läuten die beiden Glocken "Friede auf Erden" und "Den Menschen ein Wohlgefallen". Die Glocke, "Ehre sei Gott in der Höhe" leitet um 19:00 Uhr den Tagesabschluss ein. Gerne wollen die Glocken zu Gebetspausen und zur Besinnung des Tageswerks und letztendlich des Lebens einladen.

Anmeldung von Goldenen und Diamantenen Hochzeiten, Trauungen

Wir bitten unsere Gemeindeglieder, die das Fest der Goldenen oder Diamantenen Hochzeit mit einem Gottesdienst feiern möchten, sich rechtzeitig - d. h. ein halbes Jahr vor dem Jubiläum - im Pfarrbüro anzumelden, damit die Martin-Luther-Kirche für diesen Gottesdienst freigehalten werden kann. Ehepaare, die nur einen Besuch der Pfarrerin an diesem Jubiläumstag wünschen und Paare, die eine Trauung planen, bitte ebenfalls ein halbes Jahr vorher anmelden!

Namuga-Rundbrief von Reinhild und Michael Koob

  • Wenn Sie hier klicken, können Sie den 2. Rundbrief aus Namibia lesen.
  • Wenn Sie hier klicken, können Sie den 3. Rundbrief aus Namibia lesen.
  • Wenn Sie hier klicken, können Sie den 4. Rundbrief aus Namibia lesen.
  • Wenn Sie hier klicken, können Sie den 5. Rundbrief aus Namibia lesen.
  • Wenn Sie hier klicken, können Sie den 6. Rundbrief aus Namibia lesen.
  • Wenn Sie hier klicken, können Sie den 7. Rundbrief aus Namibia lesen.
  • Bibelleseplan

    Ab sofort können Sie auf unserer Website unter "Home" einen täglich aktualisierten Teil der Tageslosung finden.

    Das Pfarramtsbüro (Sekretärin: Frau Jung; Tel.: 06 21 / 49 23 72) ist geöffnet:

    montags: 10.00 - 12.00 Uhr
    dienstags: 10.00 - 12.00 Uhr
    donnerstags: 10.00 - 12.00 Uhr
    freitags: 10.00 - 12.00 Uhr

    Sie erreichen die Pfarramtssekretärin, Frau Jung, telephonisch unter 0621 / 492372 oder per Mail unter ilvesheim@kblw.de.

    Pfarrerin Weisser erreichen Sie telephonisch unter der gleichen Nummer und per Mail unter eva.weisser@kblw.de

    Unsere Bankverbindung:

    Volksbank Rhein-Neckar eG., BLZ: 670 900 00, Kto-Nr.: 35.162.402

    IBAN: DE59 6709 0000 0035 1624 02

    BIC: GENODE61MA2

    Bei Spenden bis zu 200,- € können Sie Ihre Bareinzahlungsbelege oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstitutes beim Finanzamt vorlegen. Die Belege werden als Spendenbescheinigungen anerkannt.